.
LÖSCHZUG 4 der FF Schwedt/Oder

-Blumenhagen-

.
            
.
.

Kurzchronik

Am 25.Mai 1925 wurde die Freiwillige Feuerwehr Blumenhagen gegründet und kann in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen feiern.

Der erste Wehrführer war Otto Milleville. Die Handdruckspritze, welche von 2 Pferden gezogen wurde war das erste Löschfahrzeug und ist heute noch funktionstüchtig.

Zur damaligen Zeit gab es noch keine Sirenen, so hatte die Feuerwehr Hornisten, die bei Brand oder Gefahr verschiedene Signale mit dem Horn im Ort kundtaten. Der erste Hornist im Ort war der kürzlich verstorbene Hugo Wolter (95 Jahre). 1937 wurde eine Motorspritze Magirus angeschafft die ebenfalls von Pferden gezogen wurde. Im Jahr 1949 bekam die Wehr eine Motorspritze aus Wehrmachtsbeständen jedoch ohne Schlauchmaterial.

Einen TSA mit Motorpumpe und Schlauchmaterial erhielt man 1953. Ein weiterer TSA folgte 1964 und 5 Jahre später ein Mannschaftswagen. Der seit 1993 eingesetzte Ford Transit (TSF) wurde 1996 durch ein LF 16 W50 vom LZ1 ersetzt. Zwei Jahre später kam das heutige Fahrzeug, ein LF 16- TS.

Der Ford Transit wurde der Blumenhagener Wehr 1991 von ihrer Patengemeinde Blumenhagen Edemissen (Niedersachsen) geschenkt. 2003 übergaben wir das TSF (Ford Transit) an das Feuerwehrmuseum in Kunow.

Seit 1984 wird der Löschzug durch Kamerad Gerhard Toepler geführt. Viele heute aktive Kameradinnen und Kameraden im Löschzug 4 sind aus der, in der Wendezeit gegründeten, Jugendfeuerwehr hervorgegangen.

1993 wurde im Zuge der Eingemeindung aus der Blumenhagener Wehr der Löschzug 4 der Freiwilligen Feuerwehr Schwedt/Oder. Im gleichen Jahr gründete sich auch die Frauengruppe im heutigen Löschzug 4.

Internetseite des

LÖSCHZUGES 4 besuchen [...]

 

Quelle: Festschrift "125 Jahre FF Schwedt/O."

 

Mitglieder des Löschzuges 4:

Einsatzabteilung

29 Kameraden

Jugendfeuerwehr

5 Kameraden

Alters- und Ehrenabteilung

8 Kameraden

Technik des Löschzuges 4:

LF 16-TS

(Löschgruppenfahrzeug)