.

LÖSCHZUG 10 der FF Schwedt/Oder

-Vierraden-

.
            
.
.

Kurzchronik

Ein grosser Brand legte 1899 mehrere Gehöfte von Vierraden in Asche. Dieses Ereignis gab den Anlass im Jahre 1900 die Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Als Gründer sind zu nennen: Wilhelm Tonn, Karl Deon, Karl Reinicke, Wilhelm Luft, Hermann Sauvage. Anfang der 30er Jahre wurde ein Mannschaftswagen und eine Motorspritze gekauft. Brunnen mussten gebaut werden. Im 2. Weltkrieg wurde Vierraden zu 94% zerstört, so auch die Freiwillige Feuerwehr.

1948 wurde in Vierraden eine neue Freiwillige Feuerwehr gegründet. 1952 wurde das Gerätehaus errichtet. 1956 wurde ein Fahrzeug vom Typ Steyr angeschafft. Einen LO 1800 erhielt die Wehr 1964. Durch die unzureichende Löschwasserversorgung mussten 1968 drei neue Brunnen gebohrt werden. Nunmehr standen 1 LF, 2 TS8, 1 TSA zur Verfügung. Ein Fahrzeughallenanbau sowie ein Schulungsraum wurden 1977 fertiggestellt.

1986 nahm die FF Vierraden ein LF8 Robur mit Vorbaupumpe in Empfang. Dieses wurde am 28.12.1994 durch ein neues Fahrzeug vom Typ TSF auf VW Basis ersetzt. 1996 erschütterte die Stadt Vierraden eine Brandserie von insgesamt 38 Einsätze. Von den Kameraden wurde eine hohe Einsatzbereitschaft abverlangt. Durch die Unterstützung der Schwedter Feuerwehr konnten die Schadensummen gering gehalten werden.

1998 konnte durch Fördermittel das Gerätehaus renoviert werden, welches 1999 „neu" an die Wehr übergeben wurde. Im Jahr 2000 feierte man das 100-jährige Bestehen, wodurch das Interesse an der Mitarbeit in der Feuerwehr erweckt wurde. Kurze Zeit später meldete sich eine Jugendgruppe mit 6 Kinder an.

Mit der Eingemeindung in die Stadt Schwedt/Oder wurde die FF Vierraden, im Oktober 2003, Löschzug 10 der Schwedter Wehr und erhielt ein TSF-W Iveco sowie ein TLF16 W50 .

Internetseite des

LÖSCHZUGES 10 besuchen [...]

 

Quelle: Festschrift "125 Jahre FF Schwedt/O."

 

Mitglieder des Löschzuges 10:

Einsatzabteilung

26 Kameraden

Jugendfeuerwehr

5 Kameraden

Alters- und Ehrenabteilung

13 Kameraden

Technik des Löschzuges 10:

TSF - W

(Tragkraftspritzenfahrzeug)

TLF 16 W50

(Tanklöschfahrzeug)